Sie haben Fragen? Rufen Sie uns an! +49 2903 96990 01 | Expressversand möglich | Verkauf nur an Geschäftskunden

SPL 350-30

1.750,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit (in Tagen) ca.: 6-7

  • MMS10218
  • K855A


Programmierbare elektronische Lasten Die Elektronischen Lasten der Serie SPL sind hoch... mehr
Produktinformationen "SPL 350-30"

Programmierbare elektronische Lasten

Die Elektronischen Lasten der Serie SPL sind hoch genaue Gleichstromsenken für den Einsatz in Forschung, Entwicklung, Produktion,
Service und Ausbildung.

Produkt-Highlights

4 Betriebsarten: Konstantstrom, Konstantspannung, konstante Last, konstante Leistung
Hochgeschwindigkeits-Sequenz- und Transientenmessung, Kurzschlussfestigkeit, Batterieentladung und andere Hilfsfunktionen
Programmierbare Stromanstiegs- und Abfallzeit, steile Flanken
Mehrere Gruppen von Parametern (Geräteeinstellungen) und Sequenzen (Lastprofil) können gespeichert und abgerufen werden.
Potenzialfreier Leistungseingang / keine Erdung
Sichere elektrische Trennung
Eingang schaltbar (Input on/off)
Bei konstanter Leistung Spannungsregelung oder Stromregelung möglich
Einstellungen über Drehgeber und Tastatur
Multifunktionale LCD Anzeige
Schutzeinrichtungen, u. a. einstellbare Leistungsbegrenzung
Tischgerät, geeignet auch für den Einbau in 19“-Rack
Hohe Betriebssicherheit durch Schutz- und Zusatzfunktionen Eine Vielzahl von Schutz- und Überwachungsfunktionen sind integriert (u. a.):
Begrenzung der Einstellbereiche für Spannung und Strom mit einstellbarer Ansprechverzögerung und Reaktion.
Überstromschutz (OCP)
Überspannungsschutz (OVP)
Leistungsbegrenzung
Übertemperaturschutz
Schutz bei Verpolung zum Schutz der elektronischen Last
ein wirksames intelligentes Kühlsystem verringert die Systemtemperatur und führt zu einer erhöhten Leistungsdichte
Die Eingangsanschlussklemmen sind besonders für große Testströme geeignet.

Ihre Vorteile

Ausgerüstet mit den 4 Grundbetriebsarten: CC, CV, CR, CP

Schnelle Transientenmessung des angeschlossenen Prüflings mit getrennten Einstellmöglichkeiten für High-/Low-Pegel,
Anstiegs- und Abfallzeit

Umfangreiche sequenzielle Testfunktionen; mit der kleinsten Schrittweite von 10 μs und der größten Schrittweite von 100000 s.
Zyklische Adressen können frei eingestellt werden und eine Sequenz kann mit einer anderen Sequenz verbunden werden,
um noch komplexere Testprozeduren zu erzielen.

Kurzschlusstest, Test zur Batterieentladung und andere Hilfsfunktionen

Fernfühleranschlussbuchsen sowie Trigger-Anschlussbuchse sind vorhanden. Sobald die Fernfühler angeschlossen sind,
schaltet das Gerät automatisch auf Fühlerbetrieb um.

10 Gruppen von Einstellparametern können gespeichert werden und die Voreinstellparameter, welche im Arbeitsspeicher (location 0)
abgelegt sind, werden beim Einschalten des Geräts automatisch aktiviert.

Dank SCPI-Unterstützung lässt sich leicht ein automatisches Prüfeinrichtungssystem (ATE) aufbauen, das über RS232- sowie
optionale GPIB-Schnittstelle mit anderen programmierbaren Geräten kommuniziert.

Einfache Bedienung

Einfach einzustellende Ablaufparameter in Verbindung mit umfangreichen Sequenz-Editierfunktionen.

Die gesamte elektronische Kalibrierung kann ohne Demontage des Geräteeinschubs erfolgen

Anwendungen

Anwendung

Die Elektronischen Lasten der Serie SPL sind hoch genaue Gleichstromsenken für den Einsatz in Forschung, Entwicklung,
Produktion, Service und Ausbildung.

Die Geräte zeichnen sich aus durch Vielfalt an Funktionen und hohe Regelgenauigkeit bei hohem Bedienkomfort.

Es stehen 4 Typen zur Auswahl mit einer Eingangsleistung von 200 W bis 400 W. Die Geräte... mehr

Es stehen 4 Typen zur Auswahl mit einer Eingangsleistung von 200 W bis 400 W. Die Geräte zeichnen sich aus durch
Vielfalt an Funktionen und hohe Regelgenauigkeit bei hohem Bedienkomfort.

4 Betriebsarten: Konstantstrom, Konstantspannung, konstante Last, konstante Leistung
Hochgeschwindigkeits-Sequenz- und Transienten­messung, Kurzschlussfestigkeit, Batterie­entladung und andere Hilfsf­unktionen
Die minimale Betriebsspannung ist kleiner als 0,6 V (80 V-Modelle)
bzw. 1,2 V (200 V-Modelle) bei maximaler Stromlast
Programmierbare Stromanstiegs- und Abfallzeit, steile Flanken
Mehrere Gruppen von Parametern (Geräteeinstellungen) und Sequenzen (Lastprofil) können gespeichert und abgerufen werden.
Potenzialfreier Leistungseingang / keine Erdung
Sichere elektrische Trennung
Eingang schaltbar (Input on/off)
Bei konstanter Leistung Spannungsregelung oder Stromregelung möglich
Einstellungen über Drehgeber und Tastatur
Multifunktionale LCD Anzeige
Schutzeinrichtungen, u. a. einstellbare Leistungs­begrenzung
Tischgerät, geeignet auch für den Einbau in 19"-Rack

Typ SPL350-30
Artikelnummer K855A
Lasteingang frontseitig 1
Leistung 350 W
Strom 0 - 30 A
Spannung 0 - 200 VDC
Auflösung i. den Betriebsarten: Konstantstrom ab 0,1 mA / Konstantspannung 1 mV / konstante Last ab 0,1 mOhm / konstante Leistung 10 mW
Versorgungsspannung 115 / 230 VAC 50 / 60 Hz
Abmessungen B/H/T (mm) ca. 215 / 100 / 350
Gewicht m. Gummischutz ca. 6 kg

Eigenschaften "SPL 350-30"
Messgerätetyp: Laborgeräte
Anwendungsgebiete: Allgemeiner Zweck, Besondere Anwendungen, Elektronische Fehlersuche, Energie-Versorgungs-Systeme
Zuletzt angesehen
  • Grenke Leasing
  • |